TEST Michelin Wildgrip´r 2.4

Nach unten

TEST Michelin Wildgrip´r 2.4

Beitrag  jojo am Di 14 Sep 2010 - 12:09

Ja, hier mal meine Meinung dazu. Ich wollte ja unbendingt den Wildgrip´r. War so gespannt und hatte mir große Hoffungen gemacht. nach 300km mal mein Resümee. Eigentlich sollten dei wildgripr meine NN ersetzen und ich habe gehofft dass diese auf Fat Albert Niveau rangieren.

Bisher gefahren habe ich den Nobby Nick in 2.25 und 2.4 Snakeskin version, den Fat Albert 2009 Front und Rear in 2.25, den Wildgrip´r in 2.4 reinforced.

Die 2.4er Reifen NN und Wilrdgripper habe ich auf ner felge mit innen 19mm und 25mm maulweite gefahren. die breitere felge holt richtig viel aus beiden reifen raus, soviel vorneweg.

Getesteter Luftdruck war
VA von 2.3 - 1.8 bar
HA. Von 2.6-1.7 bar

Preis, ohen es genau zu wissen wird der NN wohl doppelt soviel kosten wie der WG

Gewicht:


NN=726
WG=872
Differenz=146gr

Breite: Keine genauen daten, aber in erinnerung habe ich, dass der WG ca. 3mm breiter baut als der NN. Nicht nur das Profil, sondern auch der ganze reifen baut deutlich breiter.


Rolleigenschaften: Da ist der WG sehr gut und ist in etwa auf dem niveau vom NN. Eher ein bischen besser.

Verschleiss:
NN hinten schon ordentlich verschleis, vorne kaum.
WG vorne kaum verschleiss, hinten etwas mehr, aber deutlich weniger als der NN.
FA verhscleisst am wenigsten insgesammt

Matsch: Da ist der WG eine enttäuschung. finde fast schlechter als der NN. Der Falt Albert ist hier noch das beste was ich gefahren bin. Der WG eier darin rum, das ist eine wahre pracht.

Uphill (Waldboden etc.). Die grösste Enttäuschung. Durch die sehr flachen stollen im mittelprofil beisst sich der reifen kaum in den boden rein. NN aber vor allem FA sind da deutlich besser!

Im Gelände/Trail bergab.

Im steinigen Trail ist der sehr gut, solange es trocken ist, besser als der NN

Bei steilen Rampen mit losem waldboden haben die hinteren stollen zuwenig grip...bremst schlechter

In Kurven hat der WG guten seitenhalt solange es trocken ist und mit wenig druck gefahren wird, das hinterrad driftet dabei ziemlich. Mit dem vorderad habe ich aber sehr gut bremsgrip aufbauen können!


Pannenschutz: Durchschläge hatte ich bei keinem, wobei die wildgripper karkasse steifer ist. durchstiche nehmen sich NN und WG nichts. hatte mit beiden in etwa genausoviele pannen.

Sonstiges: Der Wildgriper schleift in extremen schräglagen an der hinteren rechten kettenstrebe.

Fazit. Der NN ist wohl leider der teurere, aber auch bessere allroundreifen. Bergab hat der WG teilweise schon seine stärken, aber sein hohes gewicht und der mangelnde grip am hinterrad trüben das gesamtbild. Auch ist mein bevorzugtes gebiet der wald, und hier ist es in letzter zeit recht schlammig, hat der WG seine schwächen. Ich werde nachdem der WG runter ist wieder auf NN umsteigen. Allein der Preis und guter brems- und kurvengrip bergab auf dem vorderrad sind die stärken des WG.

Nur mal meine subjektive erfahrung.

mfg jojo



avatar
jojo

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 26.03.10
Ort : Weit weg, bei FFM

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: TEST Michelin Wildgrip´r 2.4

Beitrag  Norman am Di 14 Sep 2010 - 20:53

Hey cooler Test-Report.

Ich hab die Wild'Racer von Michelin.
Im trockenen sind die top. Zwar schwerer als vergleichbare Schwalbe oder Conti Reifen, aber vom Rollverhalten her Super.
Lediglich der Grip kam nicht an den Rocket Ron von Schwalbe ran. Sonst hab ich leider nix zum Vergleich. Weder Schwalbe Racing Ralph noch Conti Raceking welche in etwa das gleiche Einsatzgebiet wie der Wild'Racer haben bin ich bisher gefahren.

Welche Nobby Nic fährst du denn?!
Modell 2008, 2009 oder 2010!?

Ich hab seit 2 Wochen die 2010er drauf in 2,25 EVO Version.
Beim auspacken ist mir schon aufgefallen das die Stollen-Blöcke viel gröber und größer (länger) sind als beim alten Nobby Nic.
Auch die Laufrichtung ist nun vorne und hinten gleich.
Beim fahren habe ich sofort den ziemlich hohen Rollwiderstand bemerkt.
Kein Vergleich zu den super schnell rollenden Rocket Ron's, die ich diese Saison drauf hatte.

Vom Grip her sind die Reifen natürlich Daumen hoch Daumen hoch !!!
Hatte bei den letzten Touren keine Probleme mit weg rutschenden Reifen oder mangelnder Seitenhalt. Mit den NN's fährt man echt wie auf Schienen. Auch die Bremsverzögerung ist erstaunlich.
Einziges Manko das "Körner-Vernichten am eigenen Körper", weil die Reifen einfach schei$$e rollen Thumbdown

Hinten kommt nun ein Rocket Ron wieder drauf. Bei den jetzigen Trail Bedingungen reicht das noch vollkommen und wenn die Nobby's runter sind probier ich vielleicht die neuen Conti XKing mal aus Sternchen

...oder wieder good old Rocket Ron bounce


so long
Norman

_________________
If you can control it, you aren’t fast enough
avatar
Norman
Stammfahrer & Admin
Stammfahrer & Admin

Anzahl der Beiträge : 1153
Anmeldedatum : 03.03.10
Alter : 34
Ort : Hohenahr-Erda

Benutzerprofil anzeigen http://www.mtb-erda.de

Nach oben Nach unten

Re: TEST Michelin Wildgrip´r 2.4

Beitrag  Scalpellino am Di 14 Sep 2010 - 21:20

Geile Trails, lade uns mal ein.

Pter
avatar
Scalpellino
Stammfahrer
Stammfahrer

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 05.03.10
Ort : Erda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: TEST Michelin Wildgrip´r 2.4

Beitrag  jojo am Di 14 Sep 2010 - 22:50

Der NN in 2.4 ist ein 2010er
der NN 2.25 ist ein 2009er glaube ich.

Der NN wird nach ein paar km deutlich besser vom rollverhalten.

@ peter. DIe Trails sind beim Hahnekamm bei Alzenau. Habe da einige GPS Touren. Wir können uns da gerne mal treffen. Da hats ein paar ruppige trails, und ein oder 2 stellen, die ich mich nicht überwinden konnte zu fahren. Ist schön dort zu fahren;)

mfg jojo
avatar
jojo

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 26.03.10
Ort : Weit weg, bei FFM

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: TEST Michelin Wildgrip´r 2.4

Beitrag  Yellow5 am Mi 15 Sep 2010 - 18:08

Also meien Wildgripper 2.0 am 96 sind bei 2,0 bar top zu fahren bin im Hunsrück eigentlich überall gut durchgekommen.

Olaf
avatar
Yellow5
Stammfahrer
Stammfahrer

Anzahl der Beiträge : 1978
Anmeldedatum : 04.03.10
Alter : 51
Ort : Hohenahr-Erda

Benutzerprofil anzeigen http://lapp-erda.de

Nach oben Nach unten

Re: TEST Michelin Wildgrip´r 2.4

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten